Bereit für Veränderung und Entscheidung – die richtige Wahl

Mischung aus Seminar & Coaching

Inhalte

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Person anhand von (Persönlichkeits-) Modellen sowie durch Erfahrungslernen in Übungen
  • Auf den Spuren der Fragen: Wer bin ich? Was macht mich aus? Was sind meine Stärken? Was ist mein Genius / meine Berufung / mein Lebenssinn? Was sind meine handlungsleitenden Werte? Habe ich Anschauungen, Glaubenssätze und Überzeugungen, die hinderlich sind? Bis wohin und nicht weiter – wo sind meine individuellen Grenzen?
  • Was hat das alles mit meinem konkreten Anliegen zu tun, mit dem ich hergekommen bin, wenn ich mit einem hergekommen bin?
  • Entwicklung von Lösungsideen für konkrete Anliegen bzw. von persönlichen Zielsetzungen und daraus Ableitung der nächsten Schritte
  • Entspannungs- und Imaginationsübungen & Yoga

 

Ihre Vorteile und Ihr Nutzen

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die

  • sich eine Auszeit gönnen wollen, um sich mit sich selbst und Ihrem Leben beschäftigen und beides reflektieren wollen, um in Folge konkrete weitere Schritte für sich abzuleiten
  • sich in einer für sie unangenehmen oder herausfordernden Situation befinden und Handlungsoptionen finden wollen
  • eine Entscheidung treffen wollen / müssen, mit der sie sich vorab mit ein wenig Abstand auseinandersetzen wollen
  • sich vor, in oder nach einer Veränderung befinden und sich Unterstützung im Umgang damit wünschen.

Dies alles und noch vieles mehr sind Gründe, das Seminar „Bereit für Veränderung und Entscheidung – die richtige Wahl“ zu besuchen. Es ist ein Seminar der besonderen Art. Es bietet den TeilnehmerInnen, wenn sie es wünschen, auch die Möglichkeit, dass sie für ein konkretes Anliegen, das sie mitbringen, Unterstützung beim Finden einer Lösung bzw. am Weg dorthin erhalten.

Bereit für Veränderung und Entscheidung – die richtige Wahl

Ziele

  • TeilnehmerInnen erfahren, wie Sie herausfordernde Lebenssituationen, anstehende Entscheidungen, Veränderungen u.v.a. nutzen können, um etwas dazu zu lernen und sich persönlich weiterzuentwickeln.
  • Selbstverantwortung und Selbstbewusstsein der TeilnehmerInnen sind gestärkt.
  • Handlungsalternativen und nächste konkrete Schritte sind bekannt.


Methoden

  • Kurzinputs, Einzel- und Gruppenarbeiten, Körper- und Entspannungsübungen (Yoga und andere)
  • Teilnehmeranzahl: mindestens 8, maximal 12


Zielgruppe

  • ALLE