Organisationsentwicklung

Müssen wir Führung komplett neu denken?

In seinem neuesten Buch „Gehirnwäsche trage ich nicht: Selbstbestimmt leben und arbeiten“ stellt der Bestsellerautor und Leadership-Vordenker Reinhard K. Sprenger den Status quo der Managementpraxis in Frage. Sprenger argumentiert, dass Führung fixe Methoden benötigt und nicht aufgesetzten Sinn, Visionen oder einen Purpose. Er bietet eine Reihe von provokativen, aber durchdachten Argumenten, die zum Nachdenken anregen.
 

Sprengers Thesen zur Führung

 

  1. Manager brauchen Entscheidungsfreiheit
Es gibt keine „richtige“ Entscheidung, die im Voraus bekannt ist. Manager müssen in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen, die auf unvollständigen Informationen basieren und mit Unsicherheit behaftet sind.
 
  1. Manager müssen ihrem Unternehmen dienen, nicht der Gesellschaft
Sprenger stellt fest, dass es absurd ist, von Managern zu verlangen, dass sie das ihnen anvertraute Geld zugunsten der Gesellschaft statt zugunsten des Unternehmens einsetzen.
 
  1. Es gibt kein gesichertes Wissen darüber, welche Art von Führung Erfolg hat:
Sprenger zitiert das „Evergreen-Projekt“ von Harvard-Professor Nitin Nohria. Dieses hat gezeigt, dass es keinen nachweisbaren Zusammenhang zwischen den Eigenschaften von Führungskräften und dem Unternehmenserfolg gibt. Was benötigt wird, ist ein Rahmen, der es Managern ermöglicht, ihre Führungsrolle frei und ohne Hindernisse wahrzunehmen, da eine Normierung von Führung als unsinnig angesehen wird.
 
  1. Manager sollen Mitarbeitende ermächtigen, nicht bevormunden
Die Behauptung, dass Führungspersonen eine Fürsorgepflicht gegenüber ihren Untergebenen haben, impliziert, dass diese bedürftig sind und nicht als Individuen mit unterschiedlichen Fähigkeiten gesehen werden. In der heutigen Arbeitswelt begegnen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf Augenhöhe, es gibt kein klares Machtgefälle, und daher verdienen Arbeitnehmer Respekt, Distanz und Achtung, nicht Bevormundung. Es ist wichtig, zwischen einer Fürsorge, die bevormundet, und einer Fürsorge, die ermächtigt, zu unterscheiden.
 
  1. Innovationen sucht man in großen Organisationen meist vergeblich
Unternehmen leiden oft an „unternehmerischem Autismus“, indem sie starr an ihrem Kurs festhalten und Innovationen ignorieren, bis sie kurz vor dem Scheitern stehen. Um individuelle Lösungen für Kunden anbieten zu können, müssen Unternehmen ihre Strukturen flexibler und dezentraler gestalten, starre organisatorische Barrieren abbauen und Führungskräfte einsetzen, die nach Erfolg statt nach Macht streben.
 
  1. Die beste Führungspersönlichkeit ist diejenige, die sich mit Aktivismus so weit wie möglich zurückhält
Sprenger: „Platon nannte jenen den wahren Führer, der seine Aufgabe lustlos erledigt. Richtig gelesen: lustlos. Andernfalls sei er anfällig für Leidenschaften aller Art, was ihn launisch und daher unberechenbar mache.“ Großspurige „Visionen“ und aufgezwungene Ideale bezeichnet Sprenger als Augenwischerei, „… viel wichtiger ist es, Dinge zu vermeiden: nämlich das Schlechte, den Schmerz, den Schaden. Wenn man sich an diese „positive Kraft des negativen Denkens“ hält, also das Unheil vermeidet, bekommt das Gute Raum, um sich zu entfalten. Wer Schlechtes vermeidet, muss sich keine Gedanken darüber machen, was das Richtige wäre. Die beste Führungspersönlichkeit ist diejenige, die sich mit Aktivismus so weit wie möglich zurückhält.“
 
  1. Wenn Arbeit anderen Menschen dient, hat sie automatisch einen Sinn
Viele Unternehmen sehen sich heute als „Purpose-Driven Companies“ und streben nach höheren Zielen als nur der Kundenzufriedenheit. Jedoch argumentiert Sprenger, dass Arbeit, die anderen dient, bereits einen Sinn hat und kein übergeordneter Purpose notwendig ist. Er betont, dass Sinn eine Privatsache ist und jeder Mitarbeiter unterschiedliche Möglichkeiten haben sollte, seinen persönlichen Sinn zu finden.
 
  1. Die Gehälter von Managern sind maßlos überzogen
Unternehmertum unterscheidet sich vom Management durch das Eigentum und das damit verbundene Risiko, das der Unternehmer trägt. Sprenger kritisiert die hohen Gehälter von Managern, die kein eigenes Kapital einbringen. Die Diskussion um Managergehälter und die Tatsache, dass diese oft horizontal auf internationaler Ebene verglichen werden, anstatt innerhalb der eigenen Kultur, wird als schädlich für das gesellschaftliche Vertrauen angesehen.
 
  1. Führung braucht es erst in der Krise, ansonsten reicht Management
Eine Führungskraft benötigt sowohl Managementfähigkeiten als auch die Fähigkeit, Menschen zu führen, wobei Führung besonders in Krisenzeiten wichtig wird. Sie muss in der Lage sein, bei Zielkonflikten zu entscheiden, strukturelle Probleme zu lösen und mit der Ambiguität unserer Zeit umzugehen. Um erfolgreich zu sein, muss eine Führungskraft das Vertrauen ihrer Mitarbeiter gewinnen, was durch das Anbieten von etwas, das die Mitarbeiter wirklich wollen, und nicht durch autoritäres Verhalten erreicht wird.
 

Fazit

Sprenger bietet eine frische und provokative Perspektive auf die Managementpraxis. Er hinterfragt gängige Annahmen und fordert die Leser auf, über die Rolle und Verantwortung von Managern nachzudenken. Seine Argumente regen zum Nachdenken an und bieten wertvolle Einblicke für alle, die sich für Führung und Management interessieren.
 

Zum Buch

Reinhard K. Sprenger: Gehirnwäsche trage ich nicht. Selbstbestimmt leben und arbeiten.
Campus, 2023
 

Jetzt die ersten Schritte tun

Für alle, die von Sprengers Ansichten inspiriert sind und ihre Führungsfähigkeiten weiterentwickeln möchten, bieten wir eine breite Palette an relevanten Dienstleistungen an. Dazu gehören individuelle Beratung, Führungskräfteentwicklung und Organisationsentwicklung, die alle darauf abzielen, Führungskräfte dabei zu unterstützen, effektiver und selbstbestimmter zu arbeiten.
Beitragsinfos:

AutorIn:
Helga Steiner

Veröffentlicht am:
28. November 2023

Zuletzt geändert am
13. Februar 2024 um 16:52 Uhr

Kategorie:
Organisationsentwicklung

Schlagwort(e):
Buchtipp, Führung, Kultur, Zusammenarbeit

Teilen Sie diesen Beitrag

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

2. Mai 2023 | Organisationsentwicklung

8 Fehler, die Sie als Führungskraft in einer Krise nicht machen sollten

Klimaveränderungen, Krieg, Corona-Virus … Sie wollen die neuen Schreckensmeldungen gar nicht mehr hören? Da stimmen wir Ihnen zu, aber nicht nur als Privatperson ist die Gefahr groß, schnell selbst betroffen zu sein. Als Unternehmen bzw. als Führungskraft trifft Sie die pure Realität schneller, als Ihnen lieb ist. Rohstoffe sind nicht mehr verfügbar, Lieferzeiten zögern sich […]

 

Schlagworte: DiSG, Führung, Kommunikation

29. August 2023 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Produktivität braucht kein Büro

Teresa Hertwig: Produktivität braucht kein Büro Wie sich Unternehmen mit hybridem Arbeiten zukunftssicher aufstellen     Das Referenzbuch für flexible Arbeitsmodelle – ideal für Geschäftsführer und Führungskräfte Finden Sie die optimale Balance zwischen Büro und Homeoffice und garantieren Sie dabei sowohl Produktivität als auch Mitarbeiterwohlbefinden Praxisbeispiele und Gespräche mit Vertretern aus der Wirtschaft, darunter Volkswagen, […]

 

Schlagworte: Buchtipp, Führung, New Work

29. August 2023 | Organisationsentwicklung

New Work: Das Gleichgewicht zwischen Freiheit und Struktur im Arbeitsalltag

Die Dualität von Autonomie und Verantwortung in der modernen Arbeitswelt   New Work: Segen oder Fluch? New Work ist in aller Munde. Die Konzepte rund um flexible Arbeitszeiten, individuelle Entfaltung und Agilität verheißen eine neue Ära der Arbeitskultur. Sie bieten ein Umfeld, das Kreativität und Engagement fördert. Allerdings stellt sich immer mehr heraus, dass dieser […]

 

Schlagworte: New Work, Teamentwicklung

29. August 2023 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: New Organizing

Torsten Groth, Gerhard P. Krejci, Stefan Günther: New Organizing Wie Großorganisationen Agilität, Holacracy & Co einführen – und was man daraus lernen kann.     Wenn größere Unternehmen Konzepte der Organisationsgestaltung einführen, die gerade im Trend liegen, zeigt sich häufig eine deutliche Kluft zwischen den Verheißungen und Versprechungen dieser Ansätze und ihrer Umsetzung in der […]

 

Schlagworte: Buchtipp, New Work

6. Dezember 2023 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Generation Z für Personalmanagement und Führung

Rüdiger Maas . Hanser, 2023 Ergebnisse der Generation-Thinking-Studie     Wer ist die Generation Z? Mit der sogenannten Gen Z werden die jungen Erwachsenen bezeichnet, die 1995 und später geboren wurden. Die Ältesten von ihnen befinden sich in einem Lebensabschnitt, in dem sie in die Arbeitswelt eintreten und bewusste Entscheidung für ihren zukünftigen Beruf treffen. […]

 

Schlagworte: Buchtipp, New Work

6. Dezember 2023 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Kopfstand mit frischen Fischen

Josef Zotter, Zotter Schokoladenmanufactur, 2015 Mein Leben – meine Überzeugungen   Die Bestseller-BIOgrafie des international bekannten steirischen Chocolatiers Josef Zotter war zuletzt bereits vergriffen. Nun liegt sie in einer aktualisierten und erweiterten Neuausgabe vor: ergänzt um ein ausführliches Kapitel über sein sensationelles Schokoladen-Theater-Projekt in Shanghai und eine ebenso pointierte wie schonungslose Abrechnung mit dem europäischen […]

 

Schlagworte: Buchtipp, New Work

2. Januar 2024 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: 50 Sätze die das Leben leichter machen

Karin Kuschik, Rowohlt Taschenbuch, 2022 Ein Kompass für mehr innere Souveränität   50 wahre Wunderwaffen für mehr Souveränität im Alltag Es ist schon abenteuerlich, was wir zwischen Guten Morgen und Gute Nacht rhetorisch alles erleben: Schlichte Sätze werden zu Annahmen, Vorwürfen, Unterstellungen uminterpretiert – im Eifer des Gefechts fallen uns die wirklich souveränen und schlagfertigen Sätze natürlich […]

 

Schlagworte: Buchtipp, New Work

21. Februar 2024 | Organisationsentwicklung

Vertrauensvolle Führung – Der Wegbereiter für unternehmerischen Erfolg

Reden wir nicht lang um den heißen Brei herum: Effektive Teams sind das Rückgrat erfolgreicher Unternehmen. Ein Team, das in einem von Vertrauen geprägten Umfeld agiert, arbeitet nicht nur effizienter, sondern erreicht auch qualitativ hochwertigere Ergebnisse. Doch wie entsteht eine solche vertrauensvolle Atmosphäre und welche Rolle spielt die Führung dabei?   Säulen des Vertrauens   […]

 

Schlagworte: Führung, Teamentwicklung

14. März 2024 | Organisationsentwicklung

Onboarding als unterschätztes Tool für den Unternehmenserfolg

Warum strukturierte Einarbeitung eine Notwendigkeit und kein Luxus ist Ein Beitrag von Magdalena Herzog     In der heutigen Geschäftswelt wird der Erfolg eines Unternehmens meist mit Kennzahlen wie Umsatz und Gewinn gemessen. Doch es gibt ein oft übersehenes, aber äußerst wirkungsvolles Instrument, das maßgeblich zum langfristigen Erfolg eines Unternehmens beitragen kann: das Onboarding neuer […]

 

Schlagworte:

14. März 2024 | Kommunikation , Organisationsentwicklung

Generationenübergreifend arbeiten und voneinander lernen

Welche dieser Arbeitszeitmodelle spricht Sie besonders an? Die traditionelle Nine-to-Five-Regelung, das Prinzip „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ oder eine fortschrittliche 4-Tage-Woche ? Derzeit begegnen sich vier Generationen auf dem Arbeitsmarkt, jede mit ihren eigenen Werten und Einstellungen zur Arbeit. Diese Konstellation stellt zwar eine Herausforderung dar, birgt aber zugleich ein enormes Potenzial für Innovation […]

 

Schlagworte:

3. April 2024 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Familienunternehmen der Zukunft

Arnold Weissmann, Pascal Barreuther, Haufe Verlag, 2022 Wie Sie Digitalisierung und Disruption positiv nutzen können   Möchten Familienunternehmen weiterhin ganz oben mitspielen, müssen sie ihre Geschäftsmodelle auf den Prüfstand stellen und neue Wege gehen. Kundenfokussierung und digitale Kompetenz werden unerlässlich. Dieses Buch stellt einen gangbaren und praktischen Weg zu digitalen und disruptiven Geschäftsmodellen vor, ausgerichtet […]

 

Schlagworte: New Work

16. April 2024 | Organisationsentwicklung

Im „Haus der Veränderung“ verloren? Warum viele Führungskräfte im Change Management die Ausgangstür nicht finden.

In einer Welt, die sich ständig wandelt, sind Flexibilität und Anpassungsfähigkeit Schlüsseleigenschaften für Unternehmen, die nicht nur überleben, sondern auch prosperieren wollen. Doch wie navigieren wir durch die unvermeidlichen Veränderungen, die auf uns zukommen? Hier bietet das Modell des „Hauses der Veränderung“, entwickelt vom schwedischen Psychologen Claes F. Janssen, wertvolle Einsichten.   Das Fundament des […]

 

Schlagworte: Change, Führung

16. April 2024 | Organisationsentwicklung , Teamentwicklung

Effektiv durch den Wandel: Ein Leitfaden zum Change-Management-Prozess

Die Fähigkeit einer Organisation, sich anzupassen und zu transformieren, ist heute entscheidender denn je. Der Change-Management-Prozess spielt dabei eine zentrale Rolle, indem er die menschliche Seite von Veränderungen beleuchtet und somit den Erfolg sicherstellt. Doch was beinhaltet dieser Prozess genau? Hier ist eine detaillierte Übersicht:   1. Vorbereitung auf den Wandel Die Reise beginnt mit […]

 

Schlagworte: Change, Führung, Kommunikation, Kultur

9. Mai 2024 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Corporate Rebels

Joost Minnaar, Corporate Rebels Nederland B.v., 2019 Wie Pioniere die Arbeitswelt revolutionieren     8 Lektionen aus der Zukunft der Arbeit Tag für Tag werden erwachsene Menschen am Arbeitsplatz wie Kinder behandelt. Bürokratie und Machtspiele prägen den Alltag, einige Wenige bestimmen, wie die Mehrheit zu arbeiten hat. Die Folge: 85 Prozent der Angestellten leisten höchstens […]

 

Schlagworte: Führung, Kommunikation, Kultur

10. Mai 2024 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Change

John P. Kotter, Vanessa Akhtar u. Gaurav Gupta, Wiley-VHC, 2022 Wie Unternehmen in unbeständigen Zeiten herausragende Ergebnisse erzielen     Transformieren Sie Ihre Organisation mit Geschwindigkeit und Effizienz! Schrittweise Verbesserungen reichen nicht mehr aus, um Organisationen dabei zu helfen, die Komplexität, Unsicherheit und Volatilität der heutigen Welt zu bewältigen. In „Change“ erforschen die Autoren John […]

 

Schlagworte: Buchtipp, Change

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Die Zukunft der Arbeit in der VUKA-Welt

Der Begriff VUKA-Welt, der für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität steht, beschreibt die Herausforderungen und Möglichkeiten, denen wir in der Industrie und Arbeitswelt 4.0 gegenüberstehen. Aber was sind die spezifischen Treiber dieses Wandels?   Die VUKA-Welt: Eigenschaften der Industrie und Arbeitswelt 4.0 Volatilität: Die Dynamik von Veränderungen nimmt zu, sei es in Bezug auf Häufigkeit, Geschwindigkeit […]

 

Schlagworte: Change

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Treiber des Wandels von A wie Agilität bis W wie Wissenskultur

Unternehmen müssen sich kontinuierlich anpassen und innovativ bleiben, um erfolgreich zu sein. Es geht darum, proaktiv zu handeln und die treibenden Kräfte des Wandels zu nutzen, um eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft zu gestalten. Durch die Berücksichtigung dieser Trends können Unternehmen nicht nur ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern, sondern auch einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und Umwelt […]

 

Schlagworte: Change

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Sind Sie bereit für Veränderung? Auslöser für Change-Prozesse in Organisationen

Veränderungen sind ein unvermeidlicher Teil des Weges jeder Organisation, aber was genau treibt diese Veränderungen an? Das Verständnis der Auslöser für Change-Prozesse ist sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiter entscheidend, um sich effektiv im dynamischen Geschäftsumfeld zu bewegen. Lassen Sie uns die verschiedenen Katalysatoren, die Organisationen dazu veranlassen, Veränderungen einzuleiten, genauer betrachten und die […]

 

Schlagworte: Change

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Changemanagement aus der HR-Perspektive: Eine praxisorientierte Anleitung

Changemanagement ist zweifellos eine der herausforderndsten Aufgaben für Unternehmen, die sich ständig im Wandel befinden. In einer Welt, in der Veränderung die einzige Konstante ist, ist es entscheidend, sowohl strukturelle Veränderungen zu berücksichtigen als auch die Mitarbeitenden aktiv und transparent in den Veränderungsprozess einzubeziehen. In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen essenzielle Schritte aus der Perspektive […]

 

Schlagworte: Change

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Einbindung der Mitarbeiter: Der Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Change-Management ist ein unverzichtbarer Bestandteil moderner Unternehmensführung. Doch warum scheitern so viele Veränderungsprojekte und welche Faktoren tragen zum Erfolg bei? Ein tieferer Blick in verschiedene Studien offenbart interessante Erkenntnisse.   Die häufigsten Stolpersteine Veränderungen im Unternehmen scheitern oft an ähnlichen Hürden. Eine der größten Herausforderungen ist die Kommunikation. Ohne eine klare und regelmäßige Information fühlen […]

 

Schlagworte: Change

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Change ist kein Einzelsport: Wer sind die Akteure und warum sind sie wichtig?

Der Change-Prozess in Unternehmen ist ein komplexer und dynamischer Vorgang, der verschiedene Rollen und Verantwortlichkeiten erfordert. Jede Rolle spielt eine wesentliche Rolle, um sicherzustellen, dass Veränderungen erfolgreich umgesetzt und Ziele erreicht werden. Lassen Sie uns die häufigsten Rollen im Change-Prozess genauer betrachten und verstehen, warum sie so wichtig sind.   Der Lenkungsausschuss: Die Wächter der […]

 

Schlagworte: Change, Führung

12. Juni 2024 | Organisationsentwicklung

Ihr Werkzeugkoffer: Der Schlüssel zum erfolgreichen Change-Prozess

Change-Management ist ein entscheidender Prozess für Unternehmen, um sich an veränderte Marktbedingungen und interne Herausforderungen anzupassen. Zentral für den Erfolg solcher Veränderungsprozesse sind fundierte Analysen und die aktive Beteiligung der Betroffenen. Hier werfen wir einen genaueren Blick auf verschiedene Methoden, die in diesem Kontext eingesetzt werden können.   Die Szenario-Technik Die Szenario-Technik ist ein Werkzeug […]

 

Schlagworte: Change, Methoden

11. Juli 2024 | Organisationsentwicklung

Buchtipp: Erfolg ist ein Mannschaftssport

Stephanie Borgert, Gabal Verlag, 2021 Ein Playbook für mehr Selbstorganisation im Unternehmen     Mehr Selbstorganisation ist das Motto unserer Zeit. Es gibt kaum ein Unternehmen, das sich nicht in einer agilen Transformation befindet. Was wurde nicht alles über Flexibilität, Agilität oder New Work gesprochen und geschrieben? Und doch scheint es, dass der Glaube daran, mehr Selbstorganisation […]

 

Schlagworte: New Work